Beginn den German Open Championships

Erste Berliner Medaillen und Aufstieg in die S-Klasse: Michael Lenning/Kathrin Wulf. Foto: Privat

Die German Open Championships (GOC) starteten am 07. August in die 32. Auflage. Feierlich eröffneten DTV-Präsidentin Heidi Estler und Stuttgarts Bürgermeister Dr. Martin Schairer die Veranstaltung, die in drei Sälen der Stuttgarter Liederhalle stattfinden. Die weltweit größte Tanzveranstaltung findet mit über 10.000 Tänzerinnen und Tänzern an fünf Tagen statt.

Die ersten Medaillen bringen Michael Lenning/Kathrin Wulf (Askania TSC) mit nach Berlin: Im Turnier der Senioren I A Standard tanzten sie in einem international besetzten Startfeld souverän auf Platz Zwei und stiegen damit in die Sonderklasse auf.

Mit Spannung wird das Abschneiden der beiden Berliner WM-Paare Erik Heer/Juliane Engelke (OTK Schwarz-Weiß im SCS) und Fabian Wendt/Anne Steinmann (TC Spree Athen) erwartet. 

von Nils Benger

Zurück