Small Groups, Duo, Solo - die neuen Wettbewerbsarten

Während es Formationswettbewerbe im Jazz- und Modern Dance inzwischen schon seit Jahrzehnten im Deutschen Tanzsportverband gibt, sind Wettbewerbe der Small Groups, Duos und Solisten noch eine recht junge Errungenschaft im Sportbetrieb des DTV.

Solo

Im Solo, wie die Bezeichnung schon sagt, tanzt man allein. Unterschieden werden hierbei Solo weiblich und männlich.

Solisten messen sich in offenen Turnieren und Ranglistenturnieren. Es gibt Soli in den Altersklassen Kinder, Jugend und Hauptgruppe.

Eine Choreografie muss mindestens 1:45 Minuten und darf maximal 2:15 Minuten dauern.

Duo

Drei Formen werden beim Duo unterschieden: Weibliche, männliche und weiblich/männliche Duos. Alle messen sich jedoch jeweils in einem Wettbewerb -  in offenen Turnieren und Ranglistenturnieren.

Es gibt Duos in den Altersklassen Kinder, Jugend und Hauptgruppe.

Eine Choreografie muss mindestens 1:45 Minuten und darf maximal 2:15 Minuten dauern.

Small Group

Eine Small Group besteht aus drei bis sieben Tänzerinnen und/oder Tänzern.

Small Groups messen sich in offenen Turnieren und Ranglistenturnieren. Es gibt Small Groups in allen Altersklassen (Kinder, Jugend, Hauptgruppe und Hauptgruppe II).

Eine Choreografie muss mindestens 2:30 Minuten und darf maximal 3:00 Minuten dauern.