Zweimal Semifinale bei der Deutschen Meisterschaft

7. Platz für Martin Schmiel/Carolin Queck

Im Rahmen der 8. Saxonian Dance Days fand in Dresden am 4. November 2017 die Deutsche Meisterschaft der Hauptgruppe S Standard statt. 

Unter den 42 startenden Paaren waren auch sechs Berliner Paare, von denen sich drei nach der Vorrunde in der Tagesveranstaltung drei für die 24er Runde am Abend qualifizierten. Hier tanzten Niels Hoppe/Annalena Franke (Rot-Gold) auf dem geteilten Platz 21, während es für die beiden anderen Paare noch eine Runde weiter ging.

Bereits im letzten Jahr im Semifinale, ging es diesmal für Martin Schmiel/Carolin Queck (Askania TSC) noch einige Plätze nach vorn. Mit einer tollen Leistung beendeten sie ihre Deutsche Meisterschaft als siebente und schrammten damit knapp am Finale vorbei. Die zweiten Berliner, Fabian Wendt/Anne Steinmann (TC Spree-Athen), tanzten auf den geteilten 12. Platz.

von Sibylle Hänchen

Zurück