SuDaFe 2018: Doppelsieg bei der WDSF Open Youth Latein qualifiziert Deutsche WM-Teilnehmer

Sieger und deutsche WM-Teilnehmer: Erik Heer/Juliane Engelke. Foto: René Bolcz

Mit der Platzierung der deutschen Paare auf dem Gold- und Silberrang im WDSF Open Jugend Latein konnte DTV-Jugendwartin Sandra Bähr bekannt geben, dass sich beide Paare für die Teilnahme an der kommenden Weltmeisterschaft qualifiziert haben. Erik Heer/Juliane Engelke entschieden das Turnier mit vier gewonnenen Tänzen und dem geteilten Ersten Platz in der Rumba klar für sich. Alin-Andrei Beca/Michelle Nazarenus setzten sich vom verbliebenen Feld ab und tanzten souverän auf Platz Zwei. Der Bronzeplatz geht nach England, an die WDSF Jugend Standard Gewinner Glenn-Richard Boyce/Caroly Janes.

 

1. Erik Heer/Juliane Engelke, OTK Schwarz-Weiß 1922 im SCS Berlin (5,5)

2. Alin-Andrei Beca/Michelle Nazarenus, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (9,5)

3. Glenn-Richard Boyce/Caroly Janes, England (16,0)

4. Augustinas Trinkus/Neda Elena Salugaite, Lithuania (19,0)

5. Vladislav Zhigarev/Diana Epeykina, Russian Federation (27,0)

6. Dawid Kurzawa/Kamilla Anuszkiewicz, Poland (28,0)

7. Mads Friis Lassen/Alva Gerre, Denmark (35,0)

von Nils Benger

Zurück