Neues aus dem Präsidium

Die turnusmäßige Präsidiumssitzung am 5. Oktober "verwehte" Orkan Xevier nur bedingt. Die Technik macht es möglich, und so wurde aus der Präsenzsitzung in der Geschäftsstelle, kurzerhand eine Telefonkonferenz einberufen, um zumindest die wichtigsten zeitnahen Themen zu besprechen.

Auf der Homepage wird es bereits beworben, am Freitako-Wochenende ist DTV-Verbandstrainerin Latein Alice Marlene Schlögel in Berlin. Neben den Einheiten während des Freitako besteht auch die Möglichkeit am Freitag, den 10.11.2017 Privatstunden zu nehmen. Interessierte melden sich bitte in Geschäftsstelle.

Hendrik Heneke berichtete über die Sitzung des DTV-Sportausschusses. Deren Ergebnisse in Kürze auf der DTV-Seite veröffentlicht werden. 

Auf der Tagesordnung stand auch die Neuregelung der WR-Vergütung ab 2018 in Berlin, die bereits mit den Sportwarten der Vereine auf der LTV-Sportausschussitzung besprochen wurde. Über die Höhe wird in der nächsten Präsenz-Präsidiumssitzung abgestimmt.

Am 11. Oktober 2017 wird es letztmalig die Möglichkeit zum Tanz am Blumentheater auf der IGA geben. Rückblickend kann man sagen, dass trotz der holprigen, wetterbedingten Anlaufphase, dass dieses Format des Tanzens sehr gut angekommen und angenommen worden ist.

Das Berliner Team für den Bundesmannschaftspokal für den am 28. Oktober 2017 in den Tegeler Seeterrassen wurde benannt und wird informiert. Nach Zusage der Paare werden wir die Aufstellung hier bekannt geben. Als Mannschaftsführerin für Berlin wird Sibylle Hänchen agieren.

von Sibylle Hänchen

Zurück