46. Blaues Band der Spree - Der letzte Tag: Ostermontag

Das 46. Blaue Band der Spree findet seinen Abschluss traditionell am Ostermontag. Nach vier Tagen geht das größte Turnier Berlins zu Ende. Auch in diesem Jahr fanden wieder tausende Tänzer den Weg in die Hauptstadt. Einsteiger, Fortgeschrittene und die besten Paare der Welt kamen zum Blauen Band der Spree, um bei einmaliger Atmosphäre an einer der insgesamt 59 Turniere teilzunehmen.

Wie am Vortag waren Christian Hassenstein/Nicola Grote (Blau-Silber Berlin Tanzsportclub) in der Hauptgruppe A Latein erfolgreich und gewannen, nach der D Standard am Karfreitag, ihren dritten Satz Siegergläser des Blauen Bandes. Besonders erfolgreich war das Turnier der Senioren I A Standard, wo alle vier angetretenen Berliner Paare die Spitze des Finales stellten. Ganz oben auf dem Treppchen nahmen Dr. Philipp Caffier/Maria Ropero del Mar (Ahorn Club , TSA im Polizei-SV Berlin) Platz.

 

Weitere Finalteilnahmen:

 

Hauptgruppe C Latein

4. David Mieth/Miriam Nagler (Ahorn Club, TSA im Polizei-SV Berlin)

5. Dániel Váradi/Adrienn Makovics (btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848)

 

Senioren I B Standard

4. Sascha Dybowski/Nadine Dybowski (TC Blau Gold im VfL Tegel 1891, Berlin)

 

Hauptgruppe A Latein

4. Alexander Chaustov/Maike Finke (OTK Schwarz-Weiß 1922 im SCS Berlin)

 

Senioren II A Standard

3. Christian Hoffmann/Bianca Strauß (Blau-Silber Berlin Tanzsportclub)

 

Senioren I A Standard

2. Michael Lennig/Kathrin Wulf (Askania - TSC Berlin

3. Sebastian Ebert/Livia Lohse-Ebert (Blau-Silber Berlin Tanzsportclub)

4. Karsten Hax/Antonia Kresse (Blau-Silber Berlin Tanzsportclub)

 

Senioren II B Standard

3. Robert Janik/Kirsten Stamms (TC Brillant Berlin

von Nils Benger

Zurück