Baltic Youth Open 2017

An diesem Wochenende fanden in Rendsburg erneut die Baltic Youth Open statt, bei denen die Berliner Paare einige Treppchenplätze nach Hause holten.

Samstag konnten sich Nicolas Aaron Eichhorn/Katharina Jewdokimenko den ersten Platz der Junioren I B Standard ertanzen, damit waren sie einen Platz besser als im Vorjahr. Joel Ostrowski und Angelina Yarkova gewannen die Kinder D Latein, sowie die Junioren I D Standard. Bei den Junioren I und II C Standard gewannen Christian Schmal und Alessandra Brennicke.
Albert Kostarev und Penelope Zschäbitz gewannen mit allen Einsen Rangliste der Jugend A Latein.
Savva Pozidis/Dominica Jakusewitsch ertanzten sich den Sieg der Kinder C Standard. In der gleichen Klasse Latein gewannen Michel Kaminski und Isabell Reich. Felipe Rivero/Gloria Budinstein holten sich die Goldmedaille der Junioren I C Latein.

Aus berliner Sicht war auch der Sonntag sehr erfolgreich. Hans Raab und Ava Kahl konnten die Kinder D Latein für sich entscheiden. In Standard holten diesmal Joel Ostrowski und Angelina Yarkova den Sieg. Auch bei den Junioren I D Standard erreichten sie den 1. Platz. In der Junioren I B Latein standen Nicolas Aaron Eichhorn/Katharina Jewdokimenko ganz oben auf dem Treppchen. Gleiches galt für Michel Kaminsky/Isabell Reich in der Klasse der Kinder C Latein. Savva Pozidis/Dominica Jakusewitsch bestätigten ihre Leistung mit dem ersten Platz vom Vortag bei den Kinder C Standard. Nikita Kulikov/Alina Schiffmann belegten Platz 1 bei den Junioren I C Standard. Beim Ranglistenturnier der Jugend A Standard gab es gleich zwei Treppchenplätze für unsere Berliner. Silber ging an Albert Kostarev/Penelope Zschäbitz, Bronze an Jürgen Schaz und Natalia Mariankowska.

alle Ergebnisse hier

von Laura Kilian

Zurück