Semifinals in Polen

Am vergangenen Wochenende fanden im polnischen Elblag die offenen polnischen Meisterschaften von den Kindern bis zu den Senioren statt, an denen auch zwei Berliner Paare teilnahmen.

Savva Pozidiz/Dominica Jakusewitsch (Ahorn Club, TSA im Polizei SV) tanzten im Feld der 24 Paare bei dem Juveniles I/II Latein auf den siebente Platz.

Bei den WDSF Senior II - Turnieren starteten Peter Schmiel/Sibylle Hänchen (TTK am Bürgerpark). Nach drei getanzten Runden in der Standardsektion wurde es am Ende Platz acht. Am Sonntag in Latein verpassten die beiden als siebente das Finale.

Deutsche Meisterschaft Jugend

Nachdem am 7.10 bereits die Junioren um den Pokal tanzten, ging es am 8.10.2017 für die Jugend um den deutschen Meistertitel. 44 Paare gingen am Sonntag an den Start, darunter vier Paare aus Berlin. Das beste Ergebnis für Berlin erreichten Albert Kostarev / Penelope Zschäbitz (btc Grün-Gold der TiB), sie belegten den 7. Platz. Jürgen Schaz / Natalia Mariankowska (btc Grün-Gold der TiB) ertanzten sich den 19./20. Platz. Sven Rosanski / Fabien Lax (Askania Berlin) mussten auf Anraten des Arztes leider das Turnier abbrechen. Der Meistertitel ging an Nedas Jonaitis / Kimberly Koparanova aus Augsburg.

Alle weiteren Ergebnisse hier

Partner des LTV Berlin